Menu Search
mask

Professionelles Konfliktmanagement

Messen Sie Konflikte & deren Konsequenzen zur Steigerung des Teamgeistes & der Produktivität!

Referenten: Dr. Elvira Hauska / Mag. Berndt Exenberger, MSc
Veranstaltungsform: Fachseminar

zu den Details
Preis pro Teilnehmer € 480,00 exkl. Ust

Optionale Frühbucher-/Aktionsinfos: Ermäßigungen sind nicht addierbar. Irrtümer und Preisänderungen vorbehalten.

Konflikte managen – Teamgeist fördern

Studien belegen und Unternehmen erkennen, dass Konflikte nachhaltig Ressourcen binden, aber auch Veränderungen anstoßen. Professionelles Konfliktmanagement gewährleistet den zielgerichteten Umgang mit Konflikten. Nicht zuletzt durch den Wandel in der Wirtschaft mit einem kontinuierlich wachsenden Dienstleistungssektor ist ein gekonntes Miteinander zu einem Erfolgsfaktor von zunehmender Bedeutung geworden.


Konflikte werden oftmals als Zeichen von Schwäche wahrgenommen. Daher fällt es vielen schwer, sich aktiv zu eigenen Spannungsfeldern zu äußern. Professionelles Konfliktmanagement setzt bedarfsorientierte Maßnahmen bei artikulierten und bei verdeckten Konflikten. Die strukturelle Einbindung in bestehende Management- und Controllingsysteme ermöglicht laufende Evaluierung und Anpassung.


In diesem Seminar lernen Sie die Komponenten von professionellem Konfliktmanagement kennen und erfahren mehr über Ursachen von Konflikten im Arbeitskontext. Geeignete Messmethoden geben Ihnen Auskunft darüber, welche Maßnahmen individuell für Sie und Ihre Organisation sinnvoll sind. Sie erhalten einen Überblick über Instrumente zur Konfliktprävention und bekommen Tipps zur Entschärfung bereits eskalierter Konflikte. Ebenso erfahren Sie, wann und warum Sie Konflikte zu Ihrem Vorteil nutzen können.

  • Teamgeist – Gesundheit – Produktivität
    • Soziale Kompetenz – Wunschtraum oder Notwendigkeit?
    • Bedeutung von Hochleistungsteams
    • Komponenten von professionellem ­Konfliktmanagement Konflikte verstehen und analysieren
  • Konfliktursachen nach dem SKP – Prinzip
    • Messmethoden im Überblick
    • Formeln für Teamgeist, Fairness & Co
    • Kooperationscontrolling
  • Konfliktprävention
    • Sinnvoller Umgang mit Konflikten statt Konfliktvermeidung
    • Entwicklung persönlicher Fähigkeiten
    • Strukturen zur Konfliktregelung
  • Individuelles Konfliktmanagement
    • Erkennen des Handlungsbedarfs
    • Unterschiede Selbst- und Fremdeinschätzung
    • Typische Verhaltensmuster und deren Nutzbarkeit
    • Mediatives Handeln als (Führungs)tool
    • Der richtige Zeitpunkt – Wann ist was von wem zu tun?
  • Strukturelles Konfliktmanagement
    • Konventionelle Konfliktregelung
    • Mediative Organisationsentwicklung
    • Mediationsklausel & Vertragsgestaltung
  • Strategisches Konfliktmanagement
    • Integration von Konfliktmanagement in die Unternehmensstrategie
    • Konfliktmanagementsysteme
    • Konfliktkultur als Leistungsfaktor
    • Abstimmung von Strukturen & Menschen
    • Einbindung von Konfliktmanagement in Aus- und Weiterbildung
    • Best-Practice-Beispiele
  • Führungskräfte, Team- und ProjektleiterInnen
  • MitarbeiterInnen der Organisations- & Personalentwicklung
  • ControllerInnen
  • BetriebsrätInnen / Konfliktanlaufstellen, CSR-, Frauen-, Mobbing-, Gleichstellungs-, Diversitybeauftragte
  • Sicherheitsfachkräfte, ArbeitsmedizinerInnen & -psychologInnen
  • WirtschaftsjuristInnen
  • Coaches, TrainerInnen, BeraterInnen, MediatorInnen
Projektorganisation
 Christina Weiß

Christina Weiß

Leitung Seminarorganisation chw(at)ars.at

Tel: +43 1 7138024-29

Fax: +43 1 7138024-14

Konzeption
Mag. (FH) Claudia Wolf

Mag. (FH) Claudia Wolf

Program Planner clw(at)ars.at

Tel: +43 1 7138024-41

Fax: +43 1 7138024-14

ARS Seminarzentrum
ARS Seminarzentrum
Schallautzerstraße 2-4
1010 Wien

Tel: +43 1 713 80 24

e-Mail: office@ars.at

29.11.2017 / von 9.00 bis 17.00 Uhr
Ermäßigungen & Teilnehmerstaffel
30 %
(per TN) ab 5 TeilnehmerInnen eines Unternehmens
10 %
(per TN) ab 3 TeilnehmerInnen eines Unternehmens
Nach oben