Menu Search
mask

Prüfpflichten für Gebäude, Liegenschaften & Betriebsanlagen

Praktische Umsetzung, Haftungsfragen, Lebensdauer

Referenten: DI Günter Zowa / Mag. Dr. Alfred Popper
Veranstaltungsform: Fachseminar

zu den Details
Preis pro Teilnehmer € 460,00 exkl. Ust

Optionale Frühbucher-/Aktionsinfos: Ermäßigungen sind nicht addierbar. Irrtümer und Preisänderungen vorbehalten.

  • Betreiberverantwortung und Organisationsverschulden
  • Prüfpflichten
    • Prüfgrundlage (Gesetze, Verordnungen, Normen, Richtlinien)
    • Prüfumfang | Prüfintervall
    • Qualifikation der PrüferInnen
  • Prüfung durch fachkundige Personen
    • Genehmigungssituation und Nachrüstungsverpflichtung
    • Benennung betrieblicher Beauftragter /
    • KoordinatorInnen / etc.
  • Prüfung
    • Prüfordnung
      • Gesetze, Verordnungen, Bescheide, Normen, TRVB, Pläne
      • Verwaltungspflichten | Strafrechtliche Pflichten
      • Zivilrechtliche Pflichten
    • PrüferInnen
      • Verantwortungsträger, Sicherheitsbeauftragte, Aufgabenträger, externe verantwortliche Beauftragte 
      • Auswahl, Kenntnisse, Überwachung
  • Haftungsvermeidung
    • Vermeidung des Verschuldens
    • in Betrieben: ON B 1301 und Arbeitsstättenverordnung
    • in Wohngebäuden: ON B 1300
    • Übertragungsmöglichkeiten der Pflichten an MieterInnen und PächterInnen
    • Wohnungseigentumsobjekte
    • Verkehrssicherung | Barrieren und Haftungen
    • Informationen | Wegehalter | Schneeräumung
    • Keine Mietzinsminderung
    • Dokumentation, Gefahrenanalyse, Auswahl und Kontrolle, Prüfung der Allgemeinen Geschäfts­bedingungen, Beachtung der Gebäudehaftung
  • Schutz der Fremdfirmen
  • Detaillierte Prüfpflichten

Bildungsveranstaltung im Sinne des § 83 (8) ASchG; anrechenbar als Weiterbildung

gem. § 77 Z 5 ASchG – 2 VÖSI-Punkte f. d.

Weiterbildungsnachweis für SFK

Prüfpflichten für ein Gebäude, eine Liegenschaft bzw. für Betriebsanlagen ergeben sich aus einer Vielzahl von ­gesetzlichen Regelungen aus den verschiedensten Fachgebieten, wie z. B.:

  • ArbeitnehmerInnenschutz
  • Brandschutz
  • Baurecht (insb. Bauwerksbuch gemäß Wr. Bauordnung)
  • Gewerbeordnung
  • Umweltrecht & Hygieneanforderungen
  • Elektrotechnik
  • Mietrecht
  • Verkehrssicherungspflicht u. v. m.

Prüfpflichten können auch aufgrund vertraglicher Vereinbarungen (z. B.: Versicherung) sowie aufgrund von HerstellerInnenvorgaben aus der Betriebs- und Wartungsan­leitung für einzelne Einrichtungen entstehen.

Im Rahmen des Seminars wird ein Überblick über die Prüfpflichten gegeben und Aufgaben zur Wahrung der Sorgfalts­verpflichtung der BetreiberInnen ­dargestellt. Es werden die Anforderungen an die PrüferInnen (inkl. fachkundige ­Personen) beschrieben und die rechtlichen Konsequenzen, beginnend bei der Auswahl der PrüferInnen bis hin zur ordnungs­gemäßen Behebung von Mängeln, erläutert. In weiterer Folge wird der Umgang mit ­Hinweisen der Sachverständigen zur ­Verbesserung der Anlagensicherheit beschrieben.

  • GebäudeeigentümerInnen | Hausverwaltungen
  • GeschäftsführerInnen | Gewerberechtliche GeschäftsführerInnen
  • Technische LeiterInnen von Unternehmen
  • Sicherheitsfachkräfte
  • ProjektleiterInnen
  • Betriebliche Beauftragte
  • Facility ManagerInnen
Projektorganisation
 Gudrun Sochor,

Gudrun Sochor, MA

Seminarorganisation gu(at)ars.at

Tel: +43 1 7138024-17

Fax: +43 1 7138024-14

Konzeption
 Susanne Jäckel

Susanne Jäckel

Program Manager / Teamleitung sj(at)ars.at

Tel: +43 1 7138024-22

Mobil: +43 699 11 50 47 51

Fax: +43 1 7138024-14

ARS Seminarzentrum
ARS Seminarzentrum
Schallautzerstraße 2-4
1010 Wien

Tel: +43 1 713 80 24

e-Mail: office@ars.at

27.11.2018 / von 9.15 bis 17.15 Uhr
Ermäßigungen & Teilnehmerstaffel
370 €
Gebühr ab der/dem 3. TeilnehmerIn eines Unternehmens
415 €
Gebühr für die/den 2. TeilnehmerIn eines Unternehmens
460 €
Gebühr für die/den 1. TeilnehmerIn eines Unternehmens
15 %
Preisnachlass für VÖSI-Mitglieder
Nach oben