Menu Search
mask

Prüfung Immobilienverwalter-AssistentIn nach ONR 43002-1

Referenten: Derzeit sind uns noch keine Referenten bekannt.
Veranstaltungsform: Fachseminar

zu den Details
Preis pro Teilnehmer € 240,00 exkl. Ust

Optionale Frühbucher-/Aktionsinfos: Ermäßigungen sind nicht addierbar. Irrtümer und Preisänderungen vorbehalten.

  • Grundlagen Immobilienmanagement 
    • Einführung in das Immobilienmanagement, nationale & internationale Ansätze
    • Gesetzliche Normen, Anwendungsbereich ABGB, MRG, WEG, WGG
    • Grundzüge des österr. Privatrechts inkl. Grundzüge des Grundbuchrechts 
    • Allgemeines Zivilrecht / Gewährleistung & Schadenersatz
    • Gesellschaftsrecht (Gesellschaftsformen, Vertretungsbefugnis)
    • Voll- und Teilausnahmen vom MRG / Erhaltungs- und Verbesserungspflichten
    • Mietzinsbildung / Einmalzahlungen, Ablösen, Kautionen
    • Eintrittsrechte / Altmietverhältnisse / Sonderfall Geschäftsraummieten
    • Vermietung von Eigentumswohnungen | Befristung, Kündigung – Grundzüge des WEG inkl. WE-Begründung  
    • Verwaltungsvorschriften / Ordentliche/Außerordentliche Verwaltung
    • Verfügungsrechte der Mit-& Wohnungseigentümer / Minderheitsrechte
    • Beschlussfassungsregelung / Rücklage / Vorzugspfandrecht
    • Verteilungsschlüssel / Benützungsregelungen / Bautechnik für Nichttechniker
    • Energetische Optimierung und Sanierung inkl. Förderungen / EAVG
    • Entwicklungen und Tendenzen in der Rechtsprechung / Neueste Judikatur / Vorhaben des Gesetzgebers
  • Immobilienverwaltung in der Praxis
    • Berufsbild – Immobilienverwalter / Verwalterjahr / Wohnrecht in der Praxis
    • Immobiliensteuerrecht in der Praxis / Zins- und Vorschreibungslisten
    • Abrechnungswesen samt Erstellung Steuerbeiblätter
    • Abrechnungspflichten im MRG und WEG / Anforderungen an Abrechnungen 
    • Abweichend Verteilungsschlüssel und Abrechnungseinheiten
    • Gemeinschaftsanlagen / Wann zahlen Eigentümer bzw. Mieter nicht beim Lift mit?
    • Sonderfall Grünflächen / Abrechnung im Mischhaus
    • Effiziente Mietvertragsgestaltung | Wichtige Musterschreiben | Effizientes Mahnen 
    • Verwaltung im WE / Eigentümerversammlungen + Beschlüsse
    • Anforderungen an Umlaufbeschlüsse / Beschlussanfechtung im WE
    • Verwaltung und Steuer / Steuerliche Besonderheiten bei Abrechnung und Vorschreibung
    • Richtiger Umgang mit Behörden / Winterliche Betreuung – Haftung des Verwalters
  • Grundbuchs- und Grundverkehrsrecht 
    • Grundbuchsrecht
      • Aufbau des Grundbuchs / Abkürzungen / Grundbuchseinlage
      • Das Hauptbuch / Verzeichnis der gelöschten Eintragungen / Urkundensammlung 
      • Grundsätze: Öffentlichkeitsgrundsatz, Vertrauensgrundsatz, Eintragungsgrundsatz, Antragsgrundsatz, Ranggrundsatz, Spezialitätsgrundsatz
      • Arten der Eintragung: Einverleibung, Vormerkung, Anmerkung, Ersichtlichmachung
      • Eintragungsfähige Rechte | Zuständigkeiten
      • Sondergrundbücher | Einsichtnahme in das Grundbuch | Urkunden
    • Grundzüge des Grundverkehrsrechts
  • Arbeits- und Sozialrecht 
    • Haubesorger, Hausbetreuer lt. Mindestlohntarif für HausbetreuerInnen für Österreich
    • Aktuelle arbeitsrechtliche Aspekte zu
      • Urlaub
      • Krankenstand
      • Dienstvertrag und Dienstvertragslösung
      • Dienstwohnung
    • Arbeitsschutzrecht
      • Mutterschutz / Karenz / Arbeitsplatzevaluierung
    • Aktuelles Abgabenrecht zu
      • Sozialversicherung
      • Lohnsteuer
    • Arbeitgeberabgaben
    • Wesentliche Unterschiede Dienstvertrag, freier Dienstvertrag und Werkvertrag
    • Entscheidungen zu diesen Themen
  • Immobiliensteuerrecht: Umsatzsteuer 
    • Das System der Umsatzsteuer
    • Meldepflichten, Veranlagung, Umsatzsteuererklärung
    • Unternehmerische Tätigkeit i.Z.m. Immobilien
    • Steuerbare & nicht steuerbare Umsätze / Steuerbefreiungen 
    • Option zur Steuerpflicht / Steuersätze
    • WE-Gemeinschaften im Umsatzsteuerrecht
    • Privatnutzung / Entstehung der Steuerschuld
    • Rechnungen / Vorsteuerabzug / Vorsteuerberichtigung
    • Aktuelle Gesetzesänderungen & Rechtsprechung
  • Baurechtliche & bautechnische Grundlagen 
    • Bauordnung für Wien
      • Bebauungsvorschriften
        • Bebauungsbestimmungen
        • Ausnützbarkeit von Bauplätzen (Bauweisen, Zulässige Gebäudehöhen)
    • Pflichten nach der Bauordnung
      • Genehmigungspflicht (Bewilligungs- & anzeigepflichtige bzw. -freie Bauführungen)
      • Erhaltungspflicht von Gebäuden
      • Dokumentationspflicht im Rahmen der Erhaltung (z.B. Bauwerksbuch)
      • Duldungsverpflichtungen nach der Bauordnung
    • Bautechnik
      • Bautechnische Vorschriften (Bauordnung vs. OIB-Richtlinien)
      • Bautechnische Fachbegriffe und Fachausdrücke
    • Planlesen (Bebauungsplan, Katasterplan, Einreichplan)
  • Immobiliensteuerrecht: Einkommensteuer, Gebühren & Verkehrssteuern 
    • Steuerpflicht 
    • Besteuerung beim Ankauf von Immobilien im Privat- und Betriebsvermögen
    • Grunderwerbsteuer – Rechtslage 2016 inkl. Grundstückswert-Verordnung
    • Eintragungsgebühr / Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung
    • Subventionen / Liebhaberei / Fruchtgenuss
    • Gewerblicher Grundstückshandel / Besteuerung von Immobilien im Betriebsvermögen
    • Besteuerung bei Übertragung von Immobilien aus dem Privat- und Betriebsvermögen
    • Unentgeltliche und entgeltliche Übertragung / Immobilienertragsteuer / Privatnutzung von Immobilien
    • Aktuelle Gesetzesänderungen und Rechtsprechung
  • Nebengesetze für Immobilientreuhänder
    • Energieausweisvorlagegesetz 2012
    • Elektrotechnikverordnung i.V.m. ETG 1992
    • Postmarktgesetz 
    • Heizkostenabrechnungsgesetz
    • Gesetzliche Rahmenbedingungen – Winterdienst
    • Wr. Baumschutzgesetz 
    • Wr. Aufzugsgesetz 
    • Wr. Wasserversorgungsgesetz
    • Kanalräumungs- und Kanalgebührengesetz Wien
    • Kanalgebührenordnung Wien 
    • Gebrauchsabgabegesetz Wien
    • Wr. Gasgesetz – ÖVGW Richtlinie 10 
    • Wr. Grundsteuerbefreiungsgesetz 1973
    • Wr. Feuerpolizei-, Luftreinhalts- und Klimaanlagengesetz | BauKG
    • Diverse weitere verwaltungsrelevante Wiener Verordnungen
  • Praktische Immobilien-Buchhaltung 
    • Praktischer Teil
      • Steuerlichen Auswirkungen i.F.d. StabG 2012 
      • Erstellung von Abrechnungen / Buchung von umfangreichen Praxisbeispielen 
      • Erkennen von Schwachstellen in der Abrechnung und Immobilienbuchhaltung sowie das Erkennen und Anwenden von steuerlichen Optimierungspotenzialen
    • Buchhaltungs- und Steuerrechtsteil
      • Änderungen bei Neuvermietungen, Abrechnung von Park- & Stellplätzen, den Steuersätzen 
      • Anforderungen an Abrechnungen im WGG, MRG und WEG aus Sicht der Buchhaltung 
      • Buchhalterische und steuerliche Besonderheiten bei Übertragung ins WE durch Bauvereinigungen 
      • Besonderheiten beim „Mischhaus“ | Herstellungs-, Instandhaltungs- und Instandsetzungsaufwand 
      • Erhaltungs- und Verbesserungsbeitrag (EVB) / Rücklage im Wohnungseigentum 
      • Gemischte Nutzung von Gebäuden | Verbuchung von Mietzinsvorauszahlungen, Mieterdarlehen und Kautionen 
      • Besonderheiten bei den Steuersätzen im Immobilienbereich / bei Anwendung der EA-Rechnung
      • Steuererklärung und UVA von Eigentümern, Miteigentums- und WE-Gemeinschaften | Checkliste
  • Hausverwaltungen – Telefonate professionell führen (inkl. Argumentationstechniken & Fallbeispielen aus der Praxis)
    • Sicheres Auftreten am Telefon
      • Einschätzen des Anrufers und danach argumentieren
      • Zuhören – Hinterfragen – Lösungen anbieten – der Schlüssel zu Ihrem Telefonerfolg!
      • Wohnrechtliches Wissen als Grundlage für ein erfolgreiches Gespräch mit WE & Mietern
      • Die „Klassiker“ bei telefon. Anfragen & Beschwerden – so gehen Sie sicher damit um (wie z. B. Beschwerden über laute Mieter / Wohnungseigentümer; Grillen im Garten; Verstöße gegen die Hausordnung; mangelhafte Mülltrennung; etc.)
      • Der verärgerte WE/Mieter – Problemfälle | Zeitsparen beim Telefonieren / Spontanbeschwerden behandeln
      • Wertschätzende Kommunikation und gemeinsame Servicehaltung gegenüber dem Mieter/Eigentümer leben
    • Das herausfordernde Telefonat mit Mietern/Eigentümern
      • Schwierige Sachverhalte dem Gegenüber verständlich am Telefon erläutern
      • Umgang mit Anrufern, die persönliche Probleme immer wieder ins Gespräch einfließen lassen
      • Wie können wir trotz Kritik unsere Leistungen positiv „verkaufen“? | Tipps und Tricks aus der Praxis

An Immobilienverwaltungen werden immer höhere Ansprüche gestellt. Um die Kompetenz aller MitarbeiterInnen einer Verwaltung zu stärken und auf dem Markt einheitliche Standards zu gewährleisten, wurde die ONR 43002-1 eingeführt.


Mit der Ausbildung zum/zur zertifizierten Immobilienverwalter-AssistentIn erhöhen sich Ihre Chancen auf Erfolg am ­Immobilienmarkt und Sie gewinnen die Schlüsselkompetenzen zu rechtlichen, wirtschaftlichen und technischen Grundlagen in Ihrem Tätigkeitsbereich. Lernen Sie in unserem äußerst praxisbezogenen Kurs das Wichtigste über Immobilienmanagement, von den Grundlagen bis hin zu rechtlichen und buchhalterischen Themen. Nach Beendigung des Kurses erreichen Sie die Qualifikation, eigenständig die Betreuung von Haus- und Wohnungs­eigentümerInnen, die Beratung und Betreuung in Angelegenheiten der Vermietung sowie die Abwicklung von einfachen Behörden- und Versicherungsangelegenheiten zu übernehmen.


Nutzen Sie die Gelegenheit, von erfahrenen ExpertInnen praxiswichtige Kompetenzen zu erlangen! Alle Module sind bei Bedarf auch einzeln buchbar!



Vorbereitung, Prüfung, Zertifizierung & Rezertifizierung

Im Anschluss an den Lehrgang besteht die Möglichkeit, eine freiwillige schriftliche Prüfung abzulegen (Termine siehe S. 8), auf die Sie sich in unserem Vorbereitungsmodul „Repetitorium Immobilienverwalter-AssistentIn” speziell vorbereiten können.


Mit der Prüfung haben Sie die Möglichkeit, ein international anerkanntes Zertifikat nach ONR 43002-1 „ON Certified Person” der Austrian Standards plus GmbH zu erlangen. (Der Besuch des gesamten Lehrgangs ist Voraussetzung für den Antritt zur Prüfung!) Die Prüfung findet bei einer Mindestteilnehmerzahl von 3 Personen statt. Die Prüfungsgebühr (€ 240,–) fällt pro Antritt – unabhängig vom Ergebnis – an. Die Anmeldung dazu ist verpflichtend!


Die Gültigkeit des Zertifikats beträgt 5 Jahre. Zur Aufrechterhaltung ist ein Nachweis der ­Weiterbildung im Ausmaß von mind. 32 Stunden innerhalb der vergangenen 5 Jahre zu erbringen sowie eine mündliche Rezertifizierungs-Prüfung zu absolvieren.


Ihr 5***** Vorteil! 

  • Profitieren Sie vom Lernen in Kleingruppen durch individuelle und intensive Betreuung
  • Zertifizierte Ausbildung nach ONR 43002-1 durch Austrian Standards plus GmbH (Zertifizierungsschema gem. EN/SO/IEC 17024)
  • Top-ExpertInnen & Praxisnähe – umfassendes Know-how in kurzer Zeit
  •  250,- Frühbucherbonus bis 5 Wochen vor Veranstaltungsbeginn
  • 50 % Preisnachlass – auf alle Jahrestagungen im selben Themenbereich
  • 10 % bzw. 15 % Preisnachlass – auf Prüfungsvorbereitung und optionale Module des Lehrgangs
  • Attraktive Fördermöglichkeiten – auch für bestehende Dienstverhältnisse, u. a. AMS, WAFF u. v. m.
  • Kurskosten als Werbekosten steuerlich absetzbar!
  • Alle, die sich als Immobilienverwalter-AssistentIn zertifizieren möchten bzw. sich dieses Grundwissen aneignen möchten

Derzeit sind uns noch keine Referenten bekannt.

Projektorganisation
 Gudrun Sochor,

Gudrun Sochor, MA

Seminarorganisation gu(at)ars.at

Tel: +43 1 7138024-17

Fax: +43 1 7138024-14

Konzeption
 Susanne Jäckel

Susanne Jäckel

Program Manager / Teamleitung sj(at)ars.at

Tel: +43 1 7138024-22

Mobil: +43 699 11 50 47 51

Fax: +43 1 7138024-14

ARS Seminarzentrum
ARS Seminarzentrum
Schallautzerstraße 2-4
1010 Wien

Tel: +43 1 713 80 24

e-Mail: office@ars.at

18.12.2018 / von 10.00 bis 12.00 Uhr
Nach oben