Menu Search
mask

Prüfung von Betriebskostenabrechnungen im gewerblichen Bereich

Update! Auswirkungen aktueller OGH-Entscheidungen auf Bestandverträge

Referenten: Univ.-Prof. Dr. Andreas Vonkilch / Klaus Angerer
Veranstaltungsform: Fachseminar

zu den Details
Preis pro Teilnehmer € 460,00 exkl. Ust

Optionale Frühbucher-/Aktionsinfos: Ermäßigungen sind nicht addierbar. Irrtümer und Preisänderungen vorbehalten.

Für die Abrechnung von Betriebskosten in gewerblich genutzten Objekten und in Einkaufszentren gelten grundsätzlich dieselben gesetzlichen Bestimmungen wie im Wohnbereich.


Meist ist jedoch Vertragsfreiheit bei der ­Vereinbarung über die Art und Höhe der Betriebskosten gegeben. 


Diese Kosten können einen erheblichen Teil der monat­lichen Belastung eines Unternehmens ausmachen.


Umso wichtiger ist es, die Auswirkungen verschiedener ­Vereinbarungen zu kennen, um schon bei der Vertrags­verhandlung gegensteuern zu können und diese Kosten bewusst zu verhandeln. Bei bestehenden Miet- oder ­Pachtverträgen sind die ­Kontrolle der Abrechnung und ein gezielter ­Einspruch die Basis für eine erfolgreiche Rück­forderung fehlerhaft verrechneter ­Betriebskosten.

  • Bestandverträge – Miete oder Pacht?
  • Anwendung mietrechtlicher Bestimmungen nach Qualifizierung des Vertrags
  • Betriebskosten im ABGB
  • Betriebskosten im MRG
  • Bewirtschaftungskosten im WEG
  • Erhaltung – Instandhaltung – Instandsetzung
  • Inhalt der Abrechnung und Belegsammlung
  • Notwendige Unterlagen zur Prüfung
  • Abrechnungskontrolle systematisch
  • Die häufigsten Fehler in der Abrechnung
  • Einspruch gegen die Abrechnung
  • Verjährungsfristen
  • Haftung des Verwalters

Bitte bringen Sie eine Betriebskostenabrechnung samt zugehörigem Vertrag zur Veranstaltung mit!

  • MieterInnen, PächterInnen, BetreiberInnen von Einkaufszentren und Gewerbeparks
  • RechtsanwältInnen und -anwärterInnen
  • ImmobilientreuhänderInnen, -maklerInnen
  • WirtschaftstreuhänderInnen
  • Haus- und WohnungseigentümerInnen
  • ProjektentwicklerInnen und Bauträger
  • Interessenvertretungen, GBV
  • Hausverwaltungen
  • Banken, Versicherungen, Behörden
  • MitarbeiterInnen in Verwaltungen, Rechtsbüros u. dgl.
  • Investoren und deren BeraterInnen, AnlageberaterInnen
Projektorganisation
 Gudrun Sochor,

Gudrun Sochor, MA

Seminarorganisation gu(at)ars.at

Tel: +43 1 7138024-17

Fax: +43 1 7138024-14

Konzeption
 Nora Ceipek

Nora Ceipek

Program Manager nc(at)ars.at

Tel: +43 1 7138024-37

Fax: +43 1 7138024-14

ARS Seminarzentrum
ARS Seminarzentrum
Schallautzerstraße 2-4
1010 Wien

Tel: +43 1 713 80 24

e-Mail: office@ars.at

28.03.2019 / von 9.15 bis 17.15 Uhr
Ermäßigungen & Teilnehmerstaffel
370 €
Gebühr ab der/dem 3. TeilnehmerIn eines Unternehmens
415 €
Gebühr für die/den 2. TeilnehmerIn eines Unternehmens
460 €
Gebühr für die/den 1. TeilnehmerIn eines Unternehmens
20 %
Ermäßigung für RA-KonzipientInnen, WT-BerufsanwärterInnen, NO-Kandidatinnen
Nach oben