Menu Search

11284 - Regressrecht der Sozialversicherungsträger

Referenten: Mag. Dr. Bernhard Hacker
Veranstaltungsform: Fachseminar

zu den Details
Preis pro Teilnehmer € 480,00 exkl. Ust

Optionale Frühbucher-/Aktionsinfos: Ermäßigungen sind nicht addierbar. Irrtümer und Preisänderungen vorbehalten.

  • Gesetzliche Grundlagen des Regressverfahrens
  • Das abgeleitete Regressrecht (Legalzession) gegen Fremdschädiger
  • Das originäre Regressrecht (Ablöse der Unternehmerhaftung)
  • Regress von Zuschüssen zur Entgeltfortzahlung
  • Die Abwicklung des Regressverfahrens
  • Eintrittspflicht der Haftpflichtversicherung
  • Zulässigkeit von Direktansprüchen
  • Kapitalisierung von Regressforderungen
  • Informieren Sie sich über Grundlagen und Spezialthemen des Regressrechts 
  • Lernen Sie mit welchen Regressforderungen der Verursacher eines Schadensfalles rechnen muss und in welcher Höhe diese berechtigt sind
  • Klären Sie die Voraussetzungen für das Bestehen von Schadenersatzansprüchen neben den Regressansprüchen der Sozialversicherungsträger
  • Schadensreferenten von Haftpflichtversicherern
  • Rechtsanwälte und sonstige rechtsberatende Berufe
  • Rechts- und Personalbüros von Betrieben
  • Regressreferenten von Sozialversicherungsträgern
  • Verantwortliche für betriebliche Sicherheit
Projektorganisation
 Ingrid Säckl

Ingrid Säckl

Seminarorganisation ingrid.saeckl(at)ars.at

Tel: +43 1 713 80 24-58

Fax: +43 1 713 80 24-14

ARS Seminarzentrum
ARS Seminarzentrum
Schallautzerstraße 2-4
1010 Wien

Tel: +43 1 713 80 24

e-Mail: office@ars.at

15.04.2021 / 09:15-17:15 Uhr
Ermäßigungen & Teilnehmerstaffel
12 %
(per TN) ab 5 TeilnehmerInnen eines Unternehmens
10 %
(per TN) ab 3 TeilnehmerInnen eines Unternehmens
20 %
Ermäßigung für RA-KonzipientInnen, WT-BerufsanwärterInnen, NO-Kandidatinnen
Nach oben