Menu Search
mask

Rückgabe von Bestandobjekten - Praxisleitfaden für HV & GBV

Welche Schäden hat der Vermieter/die Vermieterin zu akzeptieren? - KSchG und Vertragsbestimmungen u.v.m.

Referenten: Mag. Dr. Alfred Popper / Mag. (FH) Hannes Kruplak / Johann Obermayer
Veranstaltungsform: Fachseminar

zu den Details
Preis pro Teilnehmer € 460,00 exkl. Ust

Optionale Frühbucher-/Aktionsinfos: Ermäßigungen sind nicht addierbar. Irrtümer und Preisänderungen vorbehalten.

  • Auflösung von Miet- und Pachtverträgen
    • Fallstricke in der Praxis
  • Schadenersatz bei der Rückgabe von Bestandobjekten 
    • Was Sie als VermieterIn / HausverwalterIn beachten müssen
  • Kündigung und Räumungsklage / Räumungsaufschub
  • Pfandweise Beschreibung
  • Mietzinsrückstände und Mietzinsminderung
    • (z. B. Schimmel & Co, Immissionen)
  • Welche Abnutzung hat der/die VermieterIn (nicht)hinzunehmen
    • (z. B. Bohrlöcher, Schäden an Bodenbelägen, angebohrte Fliesen)
  • Ausmalverpflichtung
    • Neueste Rechtsprechung und Folgen für die Praxis
  • Thermen- und Boilerwartung
    • Schäden an den Geräten – das ewige Streitthema
  • Wartung von Silikonfugen
  • Rückbauverpflichtung
    • Wann müssen MieterInnen rückbauen? Wichtige Formalismen für den/die VermieterIn
  • Investablöse an den/die MieterIn
    • Was muss der/die VermieterIn ablösen, was nicht? – Fallstricke in der Praxis
  • Komfortinvestitionen (z. B. Einbauküche)
    • Ersatzpflicht des Vermieters/der Vermieterin?
  • Investitionsersatz nach § 10 MRG
    • Investitionsersatz nach ABGB – die Tücken der Praxis
  • Kautionsstreitigkeiten
    • Berechtigte Ansprüche des Vermieters/der Vermieterin + Beispiel Kautionsabrechnung nach Schäden
  • Rückstellung der Kaution
    • Wann und in welcher Höhe?
  • Vergleiche bei Rückgabe des Mietobjekts – Rechtswohltat für den/die VermieterIn
    • Was SIE beachten müssen
  • Vermieteroptimales Übergabeprotokoll + richtiges Rückgabeprotokoll samt Beispielen dazu
    • So vermeiden SIE Fehler
  • Judikaturbeilagen für Ihre Praxis
  • Checkliste
  • Räumungsexekution
  • Verfahrensablauf, Interventionen, verbotene Räumungsaufschübe
  • Räumungsvollzug aus Sicht des Gerichtsvollziehers / der Gerichtsvollzieherin

Immer öfter kommt es bei der Rückgabe von Mietobjekten zu Streitigkeiten und Auseinandersetzungen. Zugemüllte ­Mietobjekte, Schäden am Mietobjekt, unterlassene Wartungs- und Erhaltungspflichten durch den/die MieterIn und ­Mietzinsrückstände sind häufige Streitpunkte in der Praxis. Erschwert wird dies dadurch, dass  MieterInnen Anträge im Außerstreitverfahren auf die Feststellung der Höhe der rückforderbaren Kaution stellen können.

Darüber hinaus führen Räumungs- und Mietzinsklagen in der Praxis zunehmend zu mieterseitigen Anträgen auf Überprüfung des Mietzinses oder der Betriebskosten.

Beugen SIE rechtzeitig vor!
In diesem Seminar werden alle mit der Rückstellung von Mietobjekten im Zusammenhang stehende Aspekte, wie z. B. richtige Kautionsvereinbarungen, die rasche Erwirkung eines Räumungstitels, Räumungsklagen und Kündigungen samt den Beweisvoraussetzungen, Checklisten für die Übergabe und zahlreiche Praxisbeispiele (etwa ein vermieteroptimales Übergabeprotokoll bei Anmietung, Beispiele für ein Rückgabeprotokoll, Kautionsabrechnungen etc.) praxisnah und leicht verständlich dargestellt.

  • HausverwalterInnen | ImmobilienmaklerInnen
  • MitarbeiterInnen von gemeinnützigen Bauvereinigungen
  • HauseigentümerInnen und deren MieterInnen
  • MitarbeiterInnen von Gemeinden und Kommunen
  • MieterInnen und WohnungseigentümerInnen
  • Sachverständige für das Immobilienwesen
  • MitarbeiterInnen von Mieterorganisationen
  • In der Beratung tätige Personen: VKI, AK u. a.
  • RechtsanwältInnen, NotarInnen & SteuerberaterInnen
  • Bauträger, InvestorInnen und deren BeraterInnen
Projektorganisation
 Julia Haindl

Julia Haindl

Seminarorganisation julia.haindl(at)ars.at

Tel: +43 1 713 80 24-27

Fax: +43 1 713 80 24-14

Konzeption
 Michaela Pelzelmayer

Michaela Pelzelmayer

Program Manager michaela.pelzelmayer(at)ars.at

Tel: +43 1 713 80 24-54

Fax: +43 1 713 80 24-14

ARS Seminarzentrum
ARS Seminarzentrum
Schallautzerstraße 2-4
1010 Wien

Tel: +43 1 713 80 24

e-Mail: office@ars.at

18.12.2019 / 09:00-17:00
Ermäßigungen & Teilnehmerstaffel
405 €
Gebühr ab der/dem 3. TeilnehmerIn eines Unternehmens
420 €
Gebühr für die/den 2. TeilnehmerIn eines Unternehmens
460 €
Gebühr für die/den 1. TeilnehmerIn eines Unternehmens
20 %
Ermäßigung für RA-KonzipientInnen, WT-BerufsanwärterInnen, NO-Kandidatinnen
Nach oben