Menu Search
mask

Schiedsverfahren in der Praxis

Verfahrenswahl, Vertragsgestaltung, Auswahl des richtigen Schiedsgerichts!

Referenten: RA Dr. Markus Schifferl , LL.M. / Dr. Alfred Siwy , LL.M.
Veranstaltungsform: Fachseminar

zu den Details
Preis pro Teilnehmer € 450,00 exkl. Ust

Optionale Frühbucher-/Aktionsinfos: Ermäßigungen sind nicht addierbar. Irrtümer und Preisänderungen vorbehalten.

Schiedsverfahren gewinnen ständig an mehr Beliebtheit. In der Regel sind Schiedsverfahren für die Parteien schneller, preiswerter und bieten einen höheren Grad an Vertraulichkeit. Im grenzüberschreitenden Rechtsverkehr ist darüber hinaus die fast weltweite Vollstreckbarkeit von Schiedssprüchen ein enormer Vorteil gegenüber staatlichen Verfahren. Und schließlich ist ein weiterer positiver Aspekt die Flexibilität der Parteien hinsichtlich des Verfahrens, z. B. was Verfahrenssprache und -ort betrifft.


Doch wie können Schiedsverfahren korrekt und eindeutig formuliert werden, wie können diese Klauseln in den AGB erfolgreich vereinbart werden und wie soll ein Schiedsverfahren Inhouse begleitet werden? Des Weiteren stellt sich zu Beginn die Grundsatzfrage, ob im jeweiligen Fall ein Schiedsverfahren überhaupt eine attraktive Alternative zum Gerichtsverfahren ist und wie gegebenenfalls die Kosten und Risiken zu schätzen sind.  


Verschaffen Sie sich mit diesem Seminar u. a. Informationen zur Vertragsgestaltung und zur Auswahl des richtigen ­Schiedsgerichts und holen Sie sich weitere Tipps & Tricks für Ihren Berufsalltag!

  • Was ist Schiedsgerichtsbarkeit?
  • Bedeutung der Schiedsgerichtsbarkeit im Wirtschaftsleben
    • bei Warenlieferungsverträgen
    • bei Infrastrukturprojekten
    • bei Joint Ventures 
    • im Gesellschaftsrecht
    • im M&A Bereich
    • bei Investitionsstreitigkeiten
  • Vor- und Nachteile von Schiedsverfahren
    • Kosten
    • Vertraulichkeit
    • Dauer
    • Verfahrenssprache
    • Höhere Flexibilität
    • Business Approach des Schiedsgerichts
  • Schiedsklauseln richtig gestalten
    • Ad-hoc oder institutionelles Schiedsverfahren (bsp. ICC- oder VIAC-Schiedsgerichtsbarkeit)
    • Der richtige Schiedsort
    • 1er oder 3er Schiedsgericht
    • Multi-tier Schiedsklauseln
  • Ablauf eines Schiedsverfahrens (Ad-hoc, ICC-Regeln und VIAC-Regeln)
    • Verfahrenseinleitung
    • Bildung des Schiedsgerichts
    • Schriftsätze
    • das Beweisverfahren
    • der Schiedsspruch
    • Sonderfälle (Bsp. multi-party Schiedsverfahren, fast-track arbitration, einstweilige Maßnahmen) 
  • Was dann?
    • Aufhebung von Schiedssprüchen
    • Vollstreckung von Schiedssprüchen
  • RechtsanwältInnen, RAA
  • LeiterInnen & MitarbeiterInnen in Rechtsabteilungen
  • MitarbeiterInnen im Vertragsmanagement
  • GeschäftsführerInnen / Vorstände
Projektorganisation
 Ingrid Säckl

Ingrid Säckl

Seminarorganisation si(at)ars.at

Tel: +43 1 713 80 24-58

Fax: +43 1 7138024-14

Konzeption
Mag. Renate Kammerhofer

Mag. Renate Kammerhofer

Program Manager renate.kammerhofer(at)ars.at

Tel: +43 1 7138024-35

Fax: +43 1 7138024-14

ARS Seminarzentrum
ARS Seminarzentrum
Schallautzerstraße 2-4
1010 Wien

Tel: +43 1 713 80 24

e-Mail: office@ars.at

03.04.2019 / von 9.15 bis 17.00 Uhr
Ermäßigungen & Teilnehmerstaffel
12 %
(per TN) ab 5 TeilnehmerInnen eines Unternehmens
10 %
(per TN) ab 3 TeilnehmerInnen eines Unternehmens
20 %
Ermäßigung für RA-KonzipientInnen, WT-BerufsanwärterInnen, NO-Kandidatinnen
Nach oben