Menu Search
mask

Steuerfragen der Land- und Forstwirtschaft

Grundzüge, Besonderheiten und wesentliche Neuerungen

Referenten: MR Mag. Johann Adametz / Dr. Martin Jilch / Univ.-Lekt. DI Dr. Christian Urban und weitere ExpertInnen
Veranstaltungsform: Fachseminar

zu den Details
Preis pro Teilnehmer € 460,00 exkl. Ust

Optionale Frühbucher-/Aktionsinfos: Ermäßigungen sind nicht addierbar. Irrtümer und Preisänderungen vorbehalten.

Seit 01. Jänner 2015 ist die neue Pauschalierungsverordnung (LuF-PauschVO 2015) in Kraft. Sie ist erstmalig für ­Veranlagungszeiträume anzuwenden, für welche die Einheitswerte der Hauptfeststellung 2014 erstmals wirksam sind. Dadurch kam und kommt es für viele Betriebe zu umfangreichen Änderungen der steuerlichen Rahmenbedingungen, welche ­vielschichtige Fragen aufwerfen.

Machen Sie sich jetzt mit den Grundzügen, Besonderheiten und Neuerungen in der Besteuerung der Land- und ­Forstwirtschaft vertraut. Steuerrechtsexperten informieren über die wesentlichen rechtlichen Änderungen und gehen auf die speziellen Regelungen u. a. im Einkommensteuer- und Umsatzsteuerrecht sowie in der Gewerbeordnung ein.

Aktuell erfahren Sie in diesem Seminar alle wesentlichen Neuerungen, welche die Steuerreform 2015/2016 mit sich gebracht hat.

  • Abgrenzung Land- und Forstwirtschaft – Gewerbe
    • aus gewerberechtlicher Sicht
    • aus steuerrechtlicher Sicht
      • insbesondere Tierhaltung
      • Nebentätigkeiten
      • Direktvermarktung (einschl. Buschenschank)
      • Be- und Verarbeitung
      • Zukaufsmöglichkeiten
  • Einheitsbewertung & davon abhängige Abgaben
    • Grundzüge des Systems der Einheitsbewertung
    • Vom Grundsteuermessbetrag abgeleitete Steuern, Abgaben und Beiträge „von Grund und Boden”
    • Pauschalierung
      • Zusammenspiel Einheitswert/Pauschalierung
      • Pauschalierungsgrenzen
      • Gewinnermittlung bei Voll- oder Teilpauschalierung
      • Ausnahmen von der Pauschalierung
      • Besonderheiten bei  Nebenerwerb, Direktvermarktung, Buschenschank und Dienstleistungen (Maschinenring)
  • Aktuelle Judikatur
  • Umsatzsteuer
    • Regelbesteuerte Land- und Forstwirtschaft
    • Umsatzsteuerpauschalierung nach § 22 UStG
    • Vermietung und Verpachtung
    • Pensionspferdehaltung (PferdePauschV)
    • Rechnungsausstellung
    • Zuschüsse
    • Option zur Regelbesteuerung und Widerruf der Option
    • Vorsteuerberichtigung bei Übergang von der ­Pauschalierung zur Regelbesteuerung und umgekehrt ab 2015
    • Übergang der Steuerschuld
    • Innergemeinschaftliche Erwerbe und Lieferungen
  • Grundsätze der Gewinnermittlung
    • Bilanz
    • Einnahmen-Ausgaben-Rechnung
    • Bilanzielle Bewertungsfragen in der Land- und Forstwirtschaft
    • Einbringung eines Forstes in eine GmbH und anschließend steuerschonender Verkauf 
  • WirtschaftstreuhänderInnen
  • SteuerberaterInnen
  • Agrargemeinschaften | Maschinenringe
  • Kammern, Österreichische Bundesforste AG, Bezirksbauernkammer, Landes-Landwirtschaftskammer
  • Land- und forstwirtschaftliche Unternehmen, Direktvermarkter, Nebenerwerbslandwirte etc.
  • Verkaufsgemeinschaften, Bauernläden, Hofläden
Projektorganisation
 Christine Walser

Christine Walser

Seminarorganisation cw(at)ars.at

Tel: +43 1 7138024-26

Fax: +43 1 7138024-14

Konzeption
 Priska Würstl,

Priska Würstl, BA

Program Manager pw(at)ars.at

Tel: +43 1 7138024-75

Fax: +43 1 7138024-14

ARS Seminarzentrum
ARS Seminarzentrum
Schallautzerstraße 2-4
1010 Wien

Tel: +43 1 713 80 24

e-Mail: office@ars.at

24.09.2019 / von 9.00 bis 17.00 Uhr
Ermäßigungen & Teilnehmerstaffel
12 %
(per TN) ab 5 TeilnehmerInnen eines Unternehmens
10 %
(per TN) ab 3 TeilnehmerInnen eines Unternehmens
20 %
Ermäßigung für RA-KonzipientInnen, WT-BerufsanwärterInnen, NO-Kandidatinnen
10 %
für Mitglieder der Land & Forst Betriebe Österreich
Nach oben