Menu Search
mask

Strahlenschutz - Fortbildung

inkl. aktueller Vorschriften und bevorstehender Neuerungen!

Referenten: HR Univ.-Lektor Mag. Dr. Johannes Pritz / DI Dr. Ewald Plantosar / Prim. Univ. Doz. Dr. Gottfried Schaffler , MBA
Veranstaltungsform: Fachseminar

zu den Details
Preis pro Teilnehmer € 495,00 exkl. Ust

Optionale Frühbucher-/Aktionsinfos: Ermäßigungen sind nicht addierbar. Irrtümer und Preisänderungen vorbehalten.

  • Rechtliche, physikalische & medizinische Grundlagen und Neuerungen zum Thema Strahlenschutz:
    • Vorstellung des Strahlenschutzgesetzes 2019
      • Neue Anwesenheitsregelung für Strahlenschutzbeauftragte im medizinischen Bereich 
      • Neue Altersbegrenzung für strahlenexponierte Arbeitskräfte
      • Neue Bewilligungs- und Meldebestimmungen, Neuregelung bei Überprüfungen 
    • Medizinische Strahlenschutzverordnung 
      • Teleradiologie in der Praxis | Änderung von Dosisgrenzwerten für Strahlenanwendungsräume – Auswirkungen 
    • Vorstellung der Neuen Allgemeinen Strahlenschutzverordnung (Ausblick)
    • Anforderungen, Aufgaben, Pflichten und Haftung der Strahlenschutzbeauftragten und ermächtigten Ärzte 
    • Aktuelle Entscheidungen der Behörden und Gerichte
    • Strahlenbiologie, Strahlenrisiken, Strahlenschäden, Schutzmaßnahmen, Dosisabschätzung, Untersuchungen 
    • Strahlenschutzinstitutionen, Behandlungseinrichtungen, Expositionssituationen, Strahlenunfälle
    • Dosimetrie offener Radionuklide, Inkorporations- und Ausscheidungsanalysen
    • Therapie von Inkorporationen, Kontaminationsbeurteilung und Dekontaminierung
    • Berufsrecht: Wer darf berufsrechtlich mit ionisierender Strahlung umgehen, Grenzen des Berufsrechtes (welche Ärzte, welche sonstigen Gesundheitsberufe dürfen was tun)
  • Fortbildung für Strahlenschutzbeauftragte, die Seminarinhalte entsprechen folgenden Fortbildungen:
    • Für Strahlenschutzbeauftragte im medizinischen Bereich bzw. deren Stellvertreter (§ 41 iVm Anlage 8 der Allgemeinen Strahlenschutzverordnung – AllgStrSchV) 
    • Für ermächtigte Ärzte (§ 37 iVm Anlage 7 AllgStrSchV)                           
    • Für „anwendende Fachkräfte” (z. B. Radiologen, Nuklearmediziner, Lungenfachärzte, Zahnärzte) und die an den praktischen  Aspekten medizinisch-radiologischer Verfahren beteiligten Personen – Radiologietechnologen (RT), MTF, Röntgenassistenz, zahnärztliche Assistenz (§ 9 iVm Anlage 2 der Medizinischen Strahlenschutzverordnung – MedStrSchV)
  • Bewilligungsinhaber/Antragsteller von medizinischen Einrichtungen mit ionisierender Strahlung (Röntgenordination, CT-Institut usw.)
  • Strahlenschutzbeauftragte & weitere Personen, die mit der Wahrnehmung des Strahlenschutzes betraut sind 
  • Ermächtigte Ärzte, arbeitsmedizinische Dienste, Ärzte von Krankenanstalten, die einschlägige ­Untersuchungen durchführen
  • Radiologen, Nuklearmediziner, Lungenfachärzte, ­Zahnärzte, Radiologietechnologen, MTF, Röntgenassistenz und zahnärztliche Assistenz
Projektorganisation
 Nora Prochaska

Nora Prochaska

Seminarorganisation pn(at)ars.at

Tel: +43 1 713 80 24-29

Fax: +43 1 713 80 24-14

Konzeption
 Priska Würstl,

Priska Würstl, BA

Program Manager pw(at)ars.at

Tel: +43 1 713 80 24-75

Fax: +43 1 713 80 24-14

ARS Seminarzentrum
ARS Seminarzentrum
Schallautzerstraße 2-4
1010 Wien

Tel: +43 1 713 80 24

e-Mail: office@ars.at

07.10.2019 / von 9.00 bis 17.00 Uhr
Ermäßigungen & Teilnehmerstaffel
12 %
(per TN) ab 5 TeilnehmerInnen eines Unternehmens
10 %
(per TN) ab 3 TeilnehmerInnen eines Unternehmens
20 %
Ermäßigung für RA-KonzipientInnen, WT-BerufsanwärterInnen, NO-Kandidatinnen
Nach oben