Menu Search

11330 - Tagung Steuerrecht 2022 - 2-tägig

1. Tag Neuerungen - 2. Tag Internationale Konzernsteuerplanung

Referenten: GL Dr. Stefan Melhardt / StB Prof. Dr. Stefan Bendlinger / Hon.-Prof. MR Dr. Helmut Loukota und weitere ExpertInnen
Veranstaltungsform: Jahrestagung

zu den Details
Preis pro Teilnehmer € 940,00 exkl. Ust (Frühbucherbonus von € 150,- bereits berücksichtigt)

Optionale Frühbucher-/Aktionsinfos: Ermäßigungen sind nicht addierbar. Irrtümer und Preisänderungen vorbehalten.

  • Neuerungen im Steuerrecht
    • Aktuelles zum „Internationalen Steuerrecht“
      • Update DBA | Update Verrechnungspreise | Update OECD
    • Neuerungen in der Unternehmensbesteuerung & in der Körperschaftsteuer
      • Aktuelle Rechtsprechung und Verwaltungspraxis 
    • Neuerungen in der Umsatzsteuer
      • Gesetzliche Änderungen | UStR-Wartungserlass
    • Rechtsschutz bei COVID-19 Hilfsmaßnahmen
    • Praktikereinblicke iZm der DAC 6 Meldepflicht
    • Aktuelles aus der Lohnsteuer 
      • Gesetzliche Änderungen | Wartungserlass Lohnsteuerrichtlinien
      • Rechtsprechung des Verwaltungsgerichtshofes | Erkenntnisse des Bundesfinanzgerichtes
      • Informationen aus der Verwaltungspraxis
  • Internationale Konzernsteuerplanung 
    • Internationale Betriebsstättenstrukturen in den neuen Verrechnungspreisrichtlinien 2020/2021
      • Neues zum Betriebsstättentatbestand | Internationale Ergebnisaufteilung
      • Grenzüberschreitende Personengesellschaften | Die Zukunft der Betriebsstättenbesteuerung
    • Aktuelle Judikatur und Verwaltungspraxis zum Konzernsteuerrecht, z. B.
      • Beteiligungserträge, Hinzurechnungsbesteuerung und Methodenwechsel neu
      • Ausschüttungen | Einlagen | Gruppenbesteuerung | Überblick – hybride Gestaltungen | Zinsschranke - § 12a KStG
    • Stand der BEPS Aktivitäten (Überblick)
    • Die rechtliche Beachtlichkeit der OECD-Arbeiten für die Konzernsteuerplanung
      • Verhältnis der OECD Transfer Pricing Guidelines zu den österreichischen Verrechnungspreisrichtlinien 
      • Wiener Vertragsrechtskonvention
    • Konzernsynergien
      • Konzernfinanzierung | Zentraleinkauf | Negative Synergieeffekte
    • Immaterialgüterzurechnung
      • Allgemeine Grundsätze | Diskussionsfall – Spanien | „Outsourcing“
    • MLI
      • Funktionalität des MLI | Gegenberichtigungen | Schiedsverfahren | Drittstaatsbetriebstättenklausel

Bringen Sie Ihr Wissen auf den neuesten Stand! 


Die Tagung Steuerrecht präsentiert Ihnen alle Neuerungen über die Sie Bescheid wissen müssen. 

Am ersten Tag widmen Sie sich mit den vortragenden Spezialisten den Themen Unternehmens­besteuerung, Körperschaftsteuer, Umsatzsteuer, Lohnsteuer sowie dem Rechtsschutz bei COVID-19 ­Hilfsmaßnahmen.


Der zweite Tag rückt die internationale Konzernsteuerplanung in den Mittelpunkt. Experten sprechen über die Betriebsstätten nach BEPS, MLI und Covid-19, die aktuelle Rechtsprechung zum Konzernsteuerrecht und die OECD-konforme Konzernsteuerplanung. 


Gewinnen Sie ein umfassendes Update und buchen Sie beide Tage zum Vorteilspreis oder setzen Sie Ihren Schwerpunkt, indem Sie nur einen Tag besuchen.

  • Leiter und Mitarbeiter aus den Bereichen Finanz- und Rechnungswesen, Controlling, Finanzbuchhaltung, Revision und Recht
  • Wirtschaftsprüfer, Steuerberater
  • Rechtsanwälte, Notare
  • Bilanzbuchhalter sowie Buchhalter und/oder Personalverrechner lt. BiBuG (früher -Selbstständige und gewerbliche Buchhalter)
  • Vorstände, Geschäftsführer
  • Interessenvertretungen
  • Konzernstrategen
Projektorganisation
 Nora Gstir

Nora Gstir

Seminarorganisation nora.gstir(at)ars.at

Tel: +43 1 713 80 24-29

Fax: +43 1 713 80 24-14

Konzeption
Mag. Martina Lehner

Mag. Martina Lehner

Program Manager martina.lehner(at)ars.at

Tel: +43 1 713 80 24-74

Mobil: +43 664 883 601 30

Fax: +43 1 713 80 24-14

ARS Seminarzentrum
ARS Seminarzentrum
Schallautzerstraße 2-4
1010 Wien

Tel: +43 1 713 80 24

e-Mail: office@ars.at

15.12.2021 bis 16.12.2021 / 09:00-17:00 Uhr
Ermäßigungen & Teilnehmerstaffel
12 %
(per TN) ab 5 TeilnehmerInnen eines Unternehmens
10 %
(per TN) ab 3 TeilnehmerInnen eines Unternehmens
20 %
Ermäßigung für RA-KonzipientInnen, WT-BerufsanwärterInnen, NO-Kandidatinnen
Nach oben