Menu Search
mask

Toleranzen im Hochbau - Erfahrungen mit der ÖNORM DIN 18202

Ohne Toleranz kann kein Bauwerk errichtet werden!

Referenten: Bmstr. DI Wolfgang Ferstl
Veranstaltungsform: Fachseminar

zu den Details
Preis pro Teilnehmer € 460,00 exkl. Ust

Optionale Frühbucher-/Aktionsinfos: Ermäßigungen sind nicht addierbar. Irrtümer und Preisänderungen vorbehalten.

Toleranzen im Hochbau sind zulässige Abweichungen von vorgeschriebenen Maßen, die bei ­Bauprojekten unumgänglich sind.

Im Hochbau wird in der Regel die ÖNORM DIN 18202 angewandt, in der Grenzabweichungen sowie Grenzwerte für Winkel- und Ebenheitsabweichungen angegeben sind. Gerade im Bauwesen gibt es aufgrund der Architektur, der ­verschiedenen ­Materialien und bedingt durch die verschiedenen Gewerke sehr viele spannungsgeladene Berührungspunkte.

Im Seminar werden den SeminarbesucherInnen die Inhalte der aktuellen Fassung der ÖNORM DIN 18202 in Zusammenhang mit zahlreichen Beispielen und Erfahrungen aus der Praxis nähergebracht.

Ein umfassendes Wissen im Bereich der geforderten Toleranzen erleichtert die Zusammenarbeit am Bau ungemein.

Nutzen Sie die Möglichkeit und informieren Sie sich rechtzeitig bei einem erfahrenen Experten. Vermeiden Sie dadurch teure Fehler!

  • Im Besonderen wird auf folgende Themenschwerpunkte Bezug genommen
    • Mauer- und Versetzarbeiten
    • Putzarbeiten
    • Beton-, Stahlbeton- und Spannbetonarbeiten
    • Holzbauarbeiten
    • Estricharbeiten
    • Betonfertigteile
      • Allgemein
      • Hohlplatten
      • Stabförmige Bauteile
      • Wandelemente
  • Praxisbeispiele zu den Themenpunkten
    • Überprüfung von Nennmaßen
    • Überprüfung von Wänden
    • Überprüfung von Winkeln
    • Überprüfung von Estrichen
    • Überprüfung von monolithischen Bodenplatten
    • Überprüfung der Toleranzen für Fertigteile, z. B.
      • Wandelemente
      • Balken
      • Hohldielen
  • Bauherren
  • ProjektleiterInnen
  • BauleiterInnen
  • Sachverständige
Projektorganisation
 Christine Walser

Christine Walser

Seminarorganisation cw(at)ars.at

Tel: +43 1 7138024-26

Fax: +43 1 7138024-14

Konzeption
 Michaela Pelzelmayer

Michaela Pelzelmayer

Program Manager michaela.pelzelmayer(at)ars.at

Tel: +43 1 7138024-54

Fax: +43 1 7138024-14

ARS Seminarzentrum
ARS Seminarzentrum
Schallautzerstraße 2-4
1010 Wien

Tel: +43 1 713 80 24

e-Mail: office@ars.at

06.12.2018 / von 9.00 bis 16.30 Uhr
Ermäßigungen & Teilnehmerstaffel
395 €
Gebühr ab der/dem 3. TeilnehmerIn eines Unternehmens
420 €
Gebühr für die/den 2. TeilnehmerIn eines Unternehmens
460 €
Gebühr für die/den 1. TeilnehmerIn eines Unternehmens
10 %
für Mitglieder des Hauptverbandes der allgem. beeid. u. gerichtlich zert. Sachverständigen Österreichs
Nach oben