Menu Search

21341 - Upgrade ÖNORM B 1300 auf ÖNORM B 1301

2-tägig mit Prüfung & Zertifikat Expertin/Experte für Objektsicherheitsprüfungen für Nicht-Wohngebäude gem. ÖNORM B 1301

Referenten: Ing. Robert Riemer , MSc / Mag. Dr. Alfred Popper / DI Günter Zowa
Veranstaltungsform: Fachseminar

zu den Details
Preis pro Teilnehmer € 860,00 exkl. Ust

Optionale Frühbucher-/Aktionsinfos: Ermäßigungen sind nicht addierbar. Irrtümer und Preisänderungen vorbehalten.

  • Rechtliche Aspekte (Mag. Dr. Popper)
    • Aufbau der ÖNORM B 1301 für Nicht-Wohngebäude
    • Beauftragte und Gebäudesicherheit
    • Neue Aspekte auch für Kirchen
    • Zusammenführung der Beauftragtendokumente zur ÖNORM B 1301
  • Zutrittssicherheit, Flucht- und Rettungswege sowie erhöhte brandschutztechnische Anforderungen (Ing. Riemer, MSc)
    • Komplexe (integrierte) Sicherheitssysteme und Brandfallsteuerungen
    • Organisatorischer Brandschutz, Brandschutzbeauftragte in Nicht-Wohngebäuden
    • Brandgefährliche Tätigkeiten
    • Brandschutzkonzepte
    • Notbeleuchtung
    • Feuerlöschanlagen, Objektfunkanlagen, elektroakustische Notwarnsysteme
  • Spezielle Aspekte der ÖNORM B 1301(DI Zowa)
    • Planung der Objektsicherheitsprüfung – Intervallfestlegung & Optimierung
    • Krisen- und Risikomanagement
    • Evakuierungskonzepte
    • Hygiene & Sauberkeit
  • Gewerberecht, Arbeitsstätte, Veranstaltungsrecht (DI Zowa)
    • Gewerbliche Betriebsanlagen
    • Genehmigungs- und anzeigepflichtige Änderungen
    • Prüfpflichten aus der Gewerbeordnung
    • Arbeitsstättenverordnung, Arbeitsmittelverordnung
    • Prüfpflichten
    • Grundzüge des Veranstaltungsrechts

Bildungsveranstaltung im Sinne des § 83 (8) ASchG (anrechenbar als Weiterbildung gem. § 77 Z 5 ASchG); 1 VÖSI-Punkt für den Weiterbildungsnachweis für SFK.

  • Praxisorientierte Vorbereitung auf Ihre Tätigkeit als Objektsicherheitsprüfer speziell für Nicht-Wohngebäude
  • Sie erhalten einen Einblick in die Sicherheits- & Haftungsbestimmungen der ÖNORM B 1301
  • Sie lernen Gebäudesichtprüfungen normgerecht durchzuführen & richtig zu dokumentieren
  • Sie werden in der Lage sein, Gebäude- & Personenschäden wirksam vorzubeugen
  • Zertifikat von Austrian Standards nach positiver Prüfungsabsolvierung

Zugangsvoraussetzungen, Prüfung, Zertifikat & Rezertifizierung

  • Im Anschluss an den 2-tägigen Upgrade-Kurs besteht die Möglichkeit, eine freiwillige schriftliche Prüfung abzulegen.
  • Um das international anerkannte Zertifikat „Expertin/Experte für Objektsicherheitsprüfungen von Nicht-Wohngebäuden gem. ÖNORM B 1301” gem. Zertifizierungsschema der Austrian Standards plus GmbH zu erlangen, ist sowohl der Nachweis einer abgeschlossenen Ausbildung zum zertifizierten Objektsicherheitsprüfer gem. ÖNORM B 1300 als auch die Teilnahme am 2-tägigen Upgrade-Kurs Voraussetzung für den Antritt zur Prüfung.
  • Die Prüfung findet bei einer Mindestteilnehmerzahl von 3 Personen statt. Die Prüfungsgebühr (€ 290,–) fällt pro Antritt – unabhängig vom Ergebnis – an. Die Anmeldung dazu ist verpflichtend!
  • Die Gültigkeit des Zertifikats beträgt 3 Jahre. Zur Aufrechterhaltung des Zertifikats sind in weiterer Folge zwei Nachweise zu erbringen: Mind. 24 Stunden fachrelevante Weiterbildung sowie Nachweise über eine aufrechte, einschlägige Tätigkeit erbringen. Dies hat in Form einer Tätigkeits- bzw. Projektbeschreibung zu erfolgen.

 

  • Ausgebildete und zertifizierte Objektsicherheitsprüfer für Wohngebäude (gem. ÖNORM B 1300)
Projektorganisation
 Franziska Dethloff

Franziska Dethloff

Seminarorganisation franziska.dethloff(at)ars.at

Tel: +43 1 713 80 24-27

Fax: +43 1 713 80 24-14

Konzeption
 Susanne Jäckel

Susanne Jäckel

Program Manager susanne.jaeckel(at)ars.at

Tel: +43 1 713 80 24-22

Mobil: +43 699 115 047 51

Fax: +43 1 713 80 24-14

ARS Seminarzentrum
ARS Seminarzentrum
Schallautzerstraße 2-4
1010 Wien

Tel: +43 1 713 80 24

e-Mail: office@ars.at

01.03.2021 bis 02.03.2021 / 1.Tag: 09:00-17:00 Uhr / 2.Tag: 09:00-17:00 Uhr
Ermäßigungen & Teilnehmerstaffel
12 %
(per TN) ab 5 TeilnehmerInnen eines Unternehmens
10 %
(per TN) ab 3 TeilnehmerInnen eines Unternehmens
15 %
Preisnachlass für VÖSI-Mitglieder
Nach oben