Menu Search
mask

Verbraucherkreditrecht

VerbraucherkreditG, Hypothekar- & ImmobilienkreditG und Datenschutz

Referenten: Hon.-Prof. Dr. Wilma Dehn / RA Mag. Dr. Gregor Schett , LL.M. / MR MMag. Dr. Waltraut Kotschy
Veranstaltungsform: Fachseminar

zu den Details
Preis pro Teilnehmer € 490,00 exkl. Ust

Optionale Frühbucher-/Aktionsinfos: Ermäßigungen sind nicht addierbar. Irrtümer und Preisänderungen vorbehalten.

  • Darlehensrecht im ABGB
    • Darlehensvertrag vs. Kreditvertrag
    • Ordentliche und außerordentliche Kündigung
    • Vorzeitige Rückzahlung
    • Leistungsverweigerungsrecht
    • Wertveränderungen
    • Entgelt und Zinsen
  • Das VerbraucherkreditG und das Hypothekar- und ImmobilienkreditG
    • Der weite Anwendungsbereich des VKrG und des HIKrG
      • Kreditverträge, Überziehungsmöglichkeiten, Überschreitungen, Zahlungsaufschübe, Abzahlungsgeschäfte,  Finanzierungsleasing, Hypothekarkredit- oder Immobilienkreditvertrag etc.
    • Informationspflichten
      • Werbung
      • Vorvertragliche Informationspflichten und „angemessene Erklärung” für Verbraucher
      • Informationspflichten im laufenden Vertrag
    • Kreditwürdigkeitsprüfung
    • Inhalt von Angeboten, Form und zwingender Inhalt des Vertrages
    • Rücktrittsrecht der Verbraucher
    • „Verbundene Kreditverträge”
      • Beziehung zwischen Kredit- und Warenlieferungs- oder Dienstleistungsvertrag
      • Wirkung eines Rücktritts auf den jeweils anderen Vertrag
      • Einwendungsdurchgriff
    • Kündigungsmöglichkeiten
    • Vorzeitige Rückzahlung und Vorfälligkeitsentschädigung
    • Besonderheiten bei Überziehungsmöglichkeiten, Überschreitungen, Zahlungsaufschüben und Finanzierungsleasing
    • Sonderregeln des HIKrG
      • Standards für Beratungsdienstleistungen
      • Wohlverhaltensregeln
      • Kopplungs- und Bündelungsgeschäfte
    • Sanktionen
  • Aktuelle Judikatur
    • Fremdwährungskredite
    • Mindestzinssatz bei Verbraucher- und Unternehmerkrediten
    • Negativzinsen
    • Entgelte
  • Datenschutz
    • Kreditwürdigkeitsdaten = personenbezogene Daten
    • Die neue Rechtslage unter der Datenschutz-GrundVO
    • Datenschutzrechtliche Fragen zur Kreditwürdigkeitsprüfung mithilfe von Bonitätsdatenbanken
      • Datenschutzrechtliche Aspekte des Verbraucherkreditgesetzes
      • Rechtsgrundlagen für die gemeinsame Führung von Bonitätsdatenbanken
      • Rechtsgrundlagen für die Abfrage von Bonitätsdatenbanken
      • Pflichten für die Verantwortlichen
  • Informieren Sie sich im Detail über die Rechtsgrundlagen sowie über die Unterschiede zwischen dem VKrG und dem HIKrG
  • Holen Sie sich hilfreiche Tipps für das praktische Vorgehen bei der Kreditvergabe sowie für die Vertragsgestaltung
  • Informieren Sie sich außerdem über die Judikatur zu Sonderthemen wie Fremdwährungskredite, Mindestzinssatz und Negativzinsen
  • Kreditinstitute | Kreditvermittler |
  • Verbraucherschutzverbände
  • Unternehmen, die für den Kauf ihrer Waren und Dienstleistungen Finanzierungen anbieten
  • Drittfinanzierer (Kreditgeber bei verbundenen Verträgen über Waren und Dienstleistungen)
  • Rechtsanwälte, Richter | Steuerberater und Wirtschaftsprüfer
  • Beachten Sie den weiten Anwendungsbereich des Verbraucherkreditgesetzes auf entgeltliche Finanzierungshilfen, Stundungen, Ratengeschäfte, Finanzierungsleasing etc.
Projektorganisation
 Ingrid Säckl

Ingrid Säckl

Seminarorganisation ingrid.saeckl(at)ars.at

Tel: +43 1 713 80 24-58

Fax: +43 1 713 80 24-14

Konzeption
 Daniela Niemannsgnuss,

Daniela Niemannsgnuss, MA

Program Manager daniela.niemannsgnuss(at)ars.at

Tel: +43 1 713 80 24-72

Fax: +43 1 713 80 24-14

ARS Seminarzentrum
ARS Seminarzentrum
Schallautzerstraße 2-4
1010 Wien

Tel: +43 1 713 80 24

e-Mail: office@ars.at

01.12.2020 / 09:15-16:45 Uhr
Ermäßigungen & Teilnehmerstaffel
12 %
(per TN) ab 5 TeilnehmerInnen eines Unternehmens
10 %
(per TN) ab 3 TeilnehmerInnen eines Unternehmens
20 %
Ermäßigung für RA-KonzipientInnen, WT-BerufsanwärterInnen, NO-Kandidatinnen
Nach oben