Menu Search
mask

Vergaberecht für die örtliche Bauaufsicht - inkl. Änderungen durch das BVergG 2018

Stolpersteine, Erleichterungen & Rechtsschutzverfahren für die Praxis

Referenten: RA Prof. Dr. Michael Breitenfeld
Veranstaltungsform: Fachseminar

zu den Details
Preis pro Teilnehmer € 350,00 exkl. Ust

Optionale Frühbucher-/Aktionsinfos: Ermäßigungen sind nicht addierbar. Irrtümer und Preisänderungen vorbehalten.

  • Wer muss ausschreiben?
  • Welche Beschaffungen müssen ausgeschrieben werden?
  • Welches Vergabeverfahren ist anzuwenden?
  • Was ist Inhalt der Ausschreibung?
  • Wo liegen die Stolpersteine bei der Angebotslegung durch den Bieter?
  • Nach welchen Kriterien richtet sich die Auswahl der Vertragspartner?
  • Welche rechtlichen Möglichkeiten haben Bieter im Rechtsschutzverfahren, um den Auftrag zu erhalten?
  • Erste Erfahrungen mit dem BVergG 2018
  • Neueste Entwicklungen im Vergaberecht
  • Erfahren Sie, worauf es beim Verlauf von Vergabeverfahren ankommt:
    • Was ist Inhalt der Ausschreibung?
    • Wo liegen die Stolpersteine bei der Angebotslegung durch den Bieter und nach welchen Kriterien richtet sich die Auswahl des Bestbieters?
    • Welche rechtlichen Möglichkeiten hat der Bieter im Rechtsschutzverfahren, um den Auftrag zu erhalten?
  • Nutzen Sie die Möglichkeit, typische Fehler & Fallstricke zu erkennen und zu vermeiden!
  • Örtliche Bauaufsicht
  • Bauleiter von Auftraggebern und Auftragnehmern
  • Architekten, Planer
  • Bauträger, Genossenschaften
  • Bauhaupt- & Baunebengewerbe
  • Bausachverständige
  • Ingenieurbüros
  • Bauämter, Baubehörden
Projektorganisation
 Christine Walser

Christine Walser

Seminarorganisation christine.walser(at)ars.at

Tel: +43 1 713 80 24-26

Fax: +43 1 713 80 24-14

Konzeption
 Susanne Jäckel

Susanne Jäckel

Program Manager susanne.jaeckel(at)ars.at

Tel: +43 1 713 80 24-22

Mobil: +43 699 115 047 51

Fax: +43 1 713 80 24-14

ARS Seminarzentrum
ARS Seminarzentrum
Schallautzerstraße 2-4
1010 Wien

Tel: +43 1 713 80 24

e-Mail: office@ars.at

16.01.2020 / 09:00-13:00 Uhr
Ermäßigungen & Teilnehmerstaffel
12 %
(per TN) ab 5 TeilnehmerInnen eines Unternehmens
10 %
(per TN) ab 3 TeilnehmerInnen eines Unternehmens
20 %
Ermäßigung für Mitglieder der Bundeskammer der ZiviltechnikerInnen
Nach oben