Menu Search
mask

Verhandlungstraining für das Baumanagement

Jedes GESPRÄCH, bei dem Sie ein ZIEL verfolgen, ist eine VERHANDLUNG!

Referenten: Hon. Prof. (FH) Mag. Dr. Regina Oppitz
Veranstaltungsform: Fachseminar

zu den Details
Preis pro Teilnehmer € 480,00 exkl. Ust

Optionale Frühbucher-/Aktionsinfos: Ermäßigungen sind nicht addierbar. Irrtümer und Preisänderungen vorbehalten.

  • Verhandlungsstrategien – wann eignet sich welche Strategie am besten?
  • Interessenbasiert verhandeln – statt um Position feilschen (Harvard Konzept)
    • Wie Sie Ihre Interessen wahren und Mehrwert für alle Beteiligten schaffen
  • Macht in Verhandlungen
    • Objektiv vs. subjektiv empfundene Macht
    • Wie Sie Ihre „Macht” stärken
  • Die VerhandlungspartnerInnen richtig einschätzen und „ihre Sprache sprechen“
    • Wie Sie daraus Ihre stärksten Argumente ableiten und die Beziehung stärken
  • Souverän und überzeugend argumentieren
    • Wie Sie Ihre Argumente prägnant und schlagkräftig formulieren
  • Gekonnt mit Einwänden und Rabattforderungen umgehen
    • Wie Sie mit Einwänden konstruktiv umgehen
    • Wie Sie negative Taktiken der anderen schwächen, indem Sie konstruktiv reagieren
  • Was tun mit Emotionen – den eigenen und denen der KundInnen?
    • Wie Sie selbst auch in schwierigen Situationen souverän bleiben
    • Wie Sie mit den Emotionen der PartnerInnen gekonnt umgehen
  • Führen in Verhandlungen
    • Gekonnt führen heißt den „roten Faden” konsequent verfolgen
  • Dos and Don‘ts
    • Hilfreiche Gesprächstipps, z. B. wenn der Abbruch der Verhandlung „droht”
    • Was Sie in konstruktiven Gesprächen vermeiden sollten
  • Effektive Verhandlungsvorbereitung (inkl. praxiserprobter Checklisten)
    • Wie sie sich umfassend auf eine Verhandlung vorbereiten
    • Sachliche Vorbereitung
    • Strategische und taktische Vorbereitung
  • Den eigenen Verhandlungsstil reflektieren

Arbeitsmethoden

  • Input der Vortragenden – veranschaulicht durch Anwendungsbeispiele
  • Rollenspiele in Kleingruppen (TeilnehmerInnen können hier auch Situationen aus Ihrem beruflichen Alltag einbringen)
  • Feedback & Selbstreflexionen
  • Filmsequenzen (keine Videoaufnahmen der TeilnehmerInnen)

Gerade im Baumanagement verhandeln Sie oft mit sehr unterschiedlichen Personen und Charakteren. Es prallen hierbei nicht nur gegensätzliche Positionen von AuftraggeberIn und AuftragnehmerIn aufeinander, sondern es kommt auch ­häufig zu Interessenskonflikten mit den zahlreichen anderen am Bau Beteiligten.

Dieses Seminar soll Ihnen dabei helfen, in solchen Situationen überzeugend die eigenen Interessen durchzusetzen und gleichzeitig eine konstruktive Beziehung zu Ihren GesprächspartnerInnen aufzubauen.

Stärken Sie Ihre Verhandlungskompetenz durch die gelungene Umsetzung der passenden Verhandlungsstrategie, den gekonnten Einsatz von Fragen, überzeugende Argumentation und souveränes Auftreten auch in schwierigen Situationen. Verhandeln Sie noch erfolgreicher, indem Sie Ihren Stil flexibel an Ihre PartnerInnen anpassen und dabei kongruent bleiben.

  • GeschäftsführerInnen von Bauunternehmen und Bauträgern
  • NiederlassungsleiterInnen von Bauträgern und Bauunternehmen
  • Vorstände
  • BauprojektmanagerInnen
  • BauleiterInnen
  • BautechnikerInnen / ZiviltechnikerInnen
  • BauprojektkoordinatorInnen / BaukoordinatorInnen
  • Interessenvertretungen
Projektorganisation
 Christine Walser

Christine Walser

Seminarorganisation cw(at)ars.at

Tel: +43 1 7138024-26

Fax: +43 1 7138024-14

Konzeption
 Susanne Jäckel

Susanne Jäckel

Program Manager / Teamleitung sj(at)ars.at

Tel: +43 1 7138024-22

Mobil: +43 699 11 50 47 51

Fax: +43 1 7138024-14

ARS Seminarzentrum
ARS Seminarzentrum
Schallautzerstraße 2-4
1010 Wien

Tel: +43 1 713 80 24

e-Mail: office@ars.at

31.01.2019 / von 9.00 bis 17.00 Uhr
Ermäßigungen & Teilnehmerstaffel
420 €
Gebühr ab der/dem 3. TeilnehmerIn eines Unternehmens
440 €
Gebühr für die/den 2. TeilnehmerIn eines Unternehmens
480 €
Gebühr für die/den 1. TeilnehmerIn eines Unternehmens
20 %
Ermäßigung für Mitglieder der Bundeskammer der ZiviltechnikerInnen
Nach oben