Menu Search
mask

Verlängerung von Prüfintervallen für Gebäude gem. ÖNORM B 1300/1301

Objektsicherheitsprüfungen - Voraussetzungen, Risikoanalysen, Haftungsfragen anhand eines realen Praxisbeispiels

Referenten: DI Günter Zowa
Veranstaltungsform: Fachseminar

zu den Details
Preis pro Teilnehmer € 340,00 exkl. Ust

Optionale Frühbucher-/Aktionsinfos: Ermäßigungen sind nicht addierbar. Irrtümer und Preisänderungen vorbehalten.

  • Inhalte der ÖNORMen B 1300/B 1301 einschließlich einer Gegenüberstellung
  • Risikoanalysen zur Bewertung der Abweichungen von Normen
  • Betreiberverantwortung & Organisationsverschulden
  • Der „richtige” Objektsicherheitsprüfauftrag
  • Bauwerksbuch lt. Wiener Bauordnung
  • Haftungsrechtliche Aspekte bei Abweichungen von Normen / Richtlinien etc.
  • Praxisbeispiel
  • Im informativen Anhang wurden in den Checklisten Prüf- bzw. Kontrollintervalle vorgegeben
  • Im Rahmen unseres Seminars erläutert DI Zowa unter welchen Voraussetzungen eine Verlängerung möglich ist und wie man sich als Betreiber für etwaige Haftungsfälle – trotz Abweichung zu anerkannten Regeln der Technik – absichern kann
  • Auftraggeber von Objektsicherheitsprüfern
  • Hausverwaltungen
  • Objekteigentümer
  • Genossenschaften
  • Objektsicherheitsprüfer
  • Facility Management Unternehmen
Projektorganisation
 Julia Haindl

Julia Haindl

Seminarorganisation julia.haindl(at)ars.at

Tel: +43 1 713 80 24-27

Fax: +43 1 713 80 24-14

Konzeption
 Michaela Pelzelmayer

Michaela Pelzelmayer

Program Manager michaela.pelzelmayer(at)ars.at

Tel: +43 1 713 80 24-54

Fax: +43 1 713 80 24-14

ARS Seminarzentrum
ARS Seminarzentrum
Schallautzerstraße 2-4
1010 Wien

Tel: +43 1 713 80 24

e-Mail: office@ars.at

13.11.2019 / 09:00-13:00 Uhr
Ermäßigungen & Teilnehmerstaffel
295 €
Gebühr ab der/dem 3. TeilnehmerIn eines Unternehmens
310 €
Gebühr für die/den 2. TeilnehmerIn eines Unternehmens
340 €
Gebühr für die/den 1. TeilnehmerIn eines Unternehmens
Nach oben