Menu Search

31075 - Webinar: Brexit und grenzüberschreitende Umgründung

Referenten: Mag. Anton Fischer , LL.M.
Veranstaltungsform: Webinar

zu den Details
Preis pro Teilnehmer € 150,00 exkl. Ust

Optionale Frühbucher-/Aktionsinfos: Ermäßigungen sind nicht addierbar. Irrtümer und Preisänderungen vorbehalten.

  • Update zum aktuellen Stand der Brexit-Verhandlungen
  • Skizzierung von aus einem "Hard Brexit" u. U. resultierender Konsequenzen inkl. kurzer Einführung ins WTO-Recht
  • Auseinandersetzung und Aufzeigen von Möglichkeiten zur grenzüberschreitenden Umgründung 
  • Vorstellung der grenzüberschreitenden Verschmelzung als Umgründungsmöglichkeit
  • Schilderung des Verfahrensablaufs aus österreichischer Sicht inkl. Erörterung von Spezialthemen
  • Einblicke in den Ablauf einer grenzüberschreitenden Verschmelzung nach englischen Recht  

Der Brexit ist noch nicht gänzlich ausgefochten. Die Europäische Union und das Vereinigte Königreich Großbritannien haben zwar ein Austrittsabkommen unterzeichnet. Konkrete Regelungen zur Gestaltung der künftigen Beziehungen wurden jedoch noch nicht getroffen und die Zeit drängt. Was sind mögliche Folgen eines Hard Brexits? Zahlreiche britische "Limited" Gesellschaften mit Sitz in Österreich wurden i. Z. m. mit dem Brexit bereits umgegründet. Welche Umgründungsmöglichkeiten stehen grundsätzlich (auch unabhängig vom Brexit) zur Verfügung? Wie läuft eine grenzüberschreitende Verschmelzung ab und was gilt es zu beachten?  

  • Geschäftsführer
  • Gesellschafter
  • Aufsichtsräte
  • Unternehmer, die in UK tätig sind oder mit Geschäftsbeziehungen nach UK
  • Rechtsanwälte
  • Leiter von Rechtsabteilungen
  • Juristen
Projektorganisation
 Ingrid Säckl

Ingrid Säckl

Seminarorganisation ingrid.saeckl(at)ars.at

Tel: +43 1 713 80 24-58

Fax: +43 1 713 80 24-14

Konzeption
 Stephan Klinger,

Stephan Klinger, MSc

Program Manager stephan.klinger(at)ars.at

Tel: +43 1 713 80 24-35

Fax: +43 1 713 80 24-14

ARS Seminarzentrum
ARS Seminarzentrum
Schallautzerstraße 2-4
1010 Wien

Tel: +43 1 713 80 24

e-Mail: office@ars.at

24.11.2020 / 15:00-16:30 Uhr
Nach oben