Menu Search
mask

Wertpapieraufsichtsgesetz 2018

WAG aus Sicht der FMA und der Marktteilnehmer

Referenten: Stefanie Ruis , CRM / Mag. Roland Dämon / RA Mag. Gregor Beer , LL.M. und weitere ExpertInnen
Veranstaltungsform: Fachseminar

zu den Details
Preis pro Teilnehmer € 490,00 exkl. Ust

Optionale Frühbucher-/Aktionsinfos: Ermäßigungen sind nicht addierbar. Irrtümer und Preisänderungen vorbehalten.

9.00–13.00 Uhr, S. Ruis, CRM, Mag. Dämon

  • Die Finanzmarktaufsichtsbehörde und ihre Aktivitäten im FinTech-Bereich am Bsp. „Sandbox”
  • Aktuelle Rechtslage und Ausblick auf Neuerungen
  • Organisatorische Anforderungen
  • Die Schlüsselfunktionen (sog. „Key-Functions”)
  • Auswirkungen der Digitalisierung auf die Organisationsstruktur
  • Chancen und Risiken der Auslagerung – Zusammenarbeit mit FinTechs
  • Wohlverhaltensregeln
  • Identifikation und Umgang mit Interessenkonflikten
  • Aufklärungspflichten
  • Eignung und Angemessenheit von Wertpapierdienstleistungen
  • Automatisierte Einbringung von Wertpapierdienstleistungen
  • Behördliches Handeln der FMA

14.00–18.00 Uhr, RA Mag. Beer, LL.M., RA MMag. Steinmair

  • Vertriebsstrukturen
    • Outsourcing von Wertpapierdienstleistungen
    • Zusammenarbeit zwischen Rechtsträgern in der Praxis (Depotbanken-Wertpapierfirmen, Vermittlerketten)
    • Haftungszurechnung zwischen Rechtsträgern und Erfüllungsgehilfen (vertraglich gebundene Vermittler und Wertpapiervermittler)
  • Wohlverhaltensregeln und ihre Bedeutung im Zivilrecht
    • Rechtsgrundlage für die haftungsrechtliche Relevanz der Wohlverhaltensregeln
    • Judikatur zum WAG
    • Aufklärung über Interessenkonflikte
    • Mitverschulden, Verjährung und sonstige zivilrechtliche Themen aus den Haftungsprozessen
    • Maßnahmen zur Vermeidung von Haftungsrisiken
  • Einsatz digitaler Technologien 
    • Papierlose Dokumentation 
    • Chancen und Risken bei der Verwendung von Algorithmen im Rahmen der Beratung 
    • Robo Advice – Gemeinsamkeiten und Unterschiede zur persönlichen Beratung
  • Kompakter Überblick über die aktuellen Trends der technologischen Entwicklung im Wertpapierbereich
  • Vermeiden von „kostenintensiven Beratungsfehlern” durch entsprechende Maßnahmen und detaillierte Fachkenntnisse der geltenden Regelungen des WAG 2018
  • Klären Sie Ihre zivilrechtlichen Fragen zu Vertriebsstrukturen (wie z. B. Outsourcing oder Haftung für Vertriebspartner) 
  • Informieren Sie sich, was beim Einsatz digitaler Technologien zu beachten ist 
  • Banken mit Vermögensverwaltung
  • Konzessionierte Vermögensverwalter
  • WPDL-Unternehmen
  • Gewerbliche Vermittler
  • Rechtsanwälte | Wirtschaftsprüfer
  • Interessenvertretungen, Anlegerschutzvertretungen
  • Investoren 
Projektorganisation
 Ingrid Säckl

Ingrid Säckl

Seminarorganisation si(at)ars.at

Tel: +43 1 713 80 24-58

Fax: +43 1 713 80 24-14

Konzeption
 Daniela Niemannsgnuss,

Daniela Niemannsgnuss, MA

Program Manager daniela.niemannsgnuss(at)ars.at

Tel: +43 1 713 80 24-72

Fax: +43 1 713 80 24-14

ARS Seminarzentrum
ARS Seminarzentrum
Schallautzerstraße 2-4
1010 Wien

Tel: +43 1 713 80 24

e-Mail: office@ars.at

09.10.2019 / von 9.00 bis 18.00 Uhr
Ermäßigungen & Teilnehmerstaffel
12 %
(per TN) ab 5 TeilnehmerInnen eines Unternehmens
10 %
(per TN) ab 3 TeilnehmerInnen eines Unternehmens
20 %
Ermäßigung für RA-KonzipientInnen, WT-BerufsanwärterInnen, NO-Kandidatinnen
Nach oben