Menu Search

11155 - WGG - Spezialfragen für Fortgeschrittene

2 Tage Wissens-Update & Networking - Exklusiver Community Treff im Naturpark Pöllauer Tal

Referenten: Dr. Georg Arthold / Mag. Andreas Grieb
Veranstaltungsform: Fachtagung

zu den Details
Preis pro Teilnehmer € 1.060,00 exkl. Ust (Frühbucherbonus von € 80,- bereits berücksichtigt)

Optionale Frühbucher-/Aktionsinfos: Ermäßigungen sind nicht addierbar. Irrtümer und Preisänderungen vorbehalten.

  • WGG-Novellen 2016 und 2019
    • Neuerungen | Compliance-Regeln | Materielle Änderungen
  • Erhaltungspflicht der Vermieter
    • Änderungen | Neuer Graubereich
  • Entwicklung des WGG
    • Wohnbaupolitik und Förderungswesen
  • Spezialbegriffe im WGG
    • Besonderheiten und Erläuterungen
  • Abgrenzung zwischen WGG und MRG
    • Vollständig/eingeschränkt anwendbare Vorschriften des MRG
    • Dem MRG ähnliche Vorschriften des WGG | Eigene Vorschriften des WGG
  • Geschäftskreis
    • Hauptgeschäfte | Nebengeschäfte | Konnexe Zusatzgeschäfte
  • Finanzierungsbeitrag
    • Wesen | Berechnung
  • Entgeltbildung
    • Kostendeckung | Neuvermietung | Spezialfälle
  • Erhaltungs- und Verbesserungsbeitrag NEU
    • Durchgreifende Änderung | Berechnung | Vorschreibung | Erhöhung
  • Tod von Mietern
    • Eintrittsrechte | Schicksal des Finanzierungsbeitrags
  • Endabrechnung
    • Inhalt | Überprüfung | Generalunternehmervertrag | Verfahrensrechtliche Besonderheiten
  • Wohnungseigentumsbegründung
    • Sofort oder nachträglich | Voraussetzungen
    • Ansprüche der Mieter | Preisbildung | Gebarungsrechtliche Vorschriften
    • Aufzahlung auf den Verkehrswert | Vorkaufsrecht
  • Verwaltung im Wohnungseigentum
    • Abrechnungen | Schutz der GBV als Verwalter
  • Aktuelle Judikatur des letzten Jahres

Zahlreiche Novellen und die jeweils aktuellste Rechtsprechung des Obersten Gerichtshofes bringen auch immer wieder wesentliche Änderungen und Neuerungen im Wohnungsgemeinnützigkeitsgesetz (WGG) mit sich. Im Rahmen unseres exklusiven Community-Treffs erhalten Sie an nur zwei Tagen einen Überblick über den aktuellen Stand der Judikatur sowie ein umfassendes Wissens-Update und einen Ausblick auf eventuelle künftige Änderungen. Der Schutz der gemeinnützigen Vermögenswidmung, Erleichterungen bzw. strengere Mietzinsbildungsvorschriften bei nachträglicher Wohnungseigentumsbegründung sowie die Sicherung der gemeinnützigen Mietwohnungsbestände werden ebenso besprochen, wie praktische Erfahrungen mit den letzten Wohnrechtsnovellen der Jahre 2016 und 2019.

 

Das Seminar richtet sich vor allem an Fortgeschrittene und Spezialisten dieser komplexen Materie. Im Fokus steht dabei die jüngste Rechtsprechung des OGH zu Spezialfragen des WGG. Vertiefen Sie Ihr Wissen, holen Sie sich Anregungen und Tipps für den Vertragsabschluss und die Verwaltung bestehender Mietverhältnisse. Diskutieren Sie individuelle Problemstellungen aus Ihrer Berufspraxis mit zwei WGG-Experten und profitieren Sie vom Erfahrungsaustausch mit Branchenkollegen.

 

  • Gemeinnützige Bauvereinigungen | Hausverwaltungen
  • Rechtsanwälte, Notare | Mieter- und Konsumentenberatungsorganisationen
  • Immobilienabteilungen von Banken, Versicherungen und Behörden
  • Investoren und deren Berater
Projektorganisation
 Franziska Dethloff

Franziska Dethloff

Seminarorganisation franziska.dethloff(at)ars.at

Tel: +43 1 713 80 24-27

Fax: +43 1 713 80 24-14

Konzeption
 Susanne Jäckel

Susanne Jäckel

Program Manager susanne.jaeckel(at)ars.at

Tel: +43 1 713 80 24-22

Mobil: +43 699 115 047 51

Fax: +43 1 713 80 24-14

Hotel Retter
Hotel Retter
Oberneuberg 88
8225 Pöllauberg

Tel: +43 3335 26 90

e-Mail: hotel@retter.at

www:  Hotel Retter

02.11.2021 bis 03.11.2021 / 1.Tag: 09:00-17:00 Uhr / 2.Tag: 09:00-17:00 Uhr
Ermäßigungen & Teilnehmerstaffel
950 €
Gebühr ab der/dem 3. TeilnehmerIn eines Unternehmens
990 €
Gebühr für die/den 2. TeilnehmerIn eines Unternehmens
1.080 €
Gebühr für die/den 1. TeilnehmerIn eines Unternehmens
20 %
Ermäßigung für RA-KonzipientInnen, WT-BerufsanwärterInnen, NO-Kandidatinnen
Nach oben