Menu Search

33022 - Wichtige Kollektivvertragsthemen im Arbeitsrecht

Mit kompaktem Knowhow durch den KV-Dschungel

Referenten: o. Univ.-Prof. Dr. Franz Schrank
Veranstaltungsform: Fachseminar

zu den Details
Preis pro Teilnehmer € 590,00 exkl. Ust

Optionale Frühbucher-/Aktionsinfos: Ermäßigungen sind nicht addierbar. Irrtümer und Preisänderungen vorbehalten.

Grundlegendes                

  • Wesen und Zwecke des Kollektivvertrags
  • Was können Kollektivverträge regeln, was Generalkollektivverträge, was nicht? Was gilt für unzulässige Regelungen?           
  • Kollektivvertragsfähigkeit, kollektivvertragsfähige Organisationen, kollektivvertragsfähige Arbeitgeber
  • Elektronische Abrufbarkeit der Texte aller Kollektivverträge
  • Wirkungen des Kollektivvertrags – unmittelbare und lohndumping-zwingende Wirkung (Entgelte, Normalarbeitszeiten etc.)
  • Günstigkeits- und Ordnungsprinzip, Verhältnis zu arbeitsrechtlichen Gesetzen
  • Reichweite: Wer ist erfasst? Betriebsabhängige Ausstrahlungen?
  • Außenseiterwirkungen, auch iwS

Welcher Kollektivvertrag gilt jeweils?

  • Räumlicher, fachlicher, persönlicher Geltungsbereich – worauf wird abgestellt?
  • Auswirkungen der Geltungsbereiche auf Betriebs(teil)übergänge
  • Mehrfache Kollektivvertragsangehörigkeit eines Unternehmens – wie vorzugehen ist und welche Bedeutung die betriebsorganisatorische Gestaltung dabei hat
    • Fachlich-organisatorische Abgrenzbarkeit?
    • Mischbetriebe ohne solche Abgrenzbarkeit
    • Gemeinsame „Mischabteilungen“?
  • Zusammentreffen (Kollision) kollektivvertragsfreie mit kollektivvertragserfassten Mitgliedschaften?
  • Parallelarbeit für kollektivvertragsunterschiedliche Organisationseinheiten? Versetzungen?
  • Irrtümliche oder gewollt besserstellende Kollektivvertragswahl – Auswirkungen und Risiken

Auslegungsregeln und Auslegungshinweise zum normativen Teil

  • Was müssen Normsetzer und Anwender beachten?
  • Wortlaut, System und objektive Zwecke? Authentische Interpretation?
  • Ausgewählte Beispiele aus der Rechtsprechung     

Satzung von Kollektivvertragen

  • Bedeutung, Voraussetzungen, Grenzen, Wirkungen, Beispiele
  • Kollision mit Kollektivverträgen?

Mindestlohntarife?

  • Was ist anders? Wer ist davon erfasst?

Teilnehmerfragen

 

Die Kollektivverträge, vor allem die Branchenkollektivverträge – es gibt davon rund 870 – sind neben Gesetzen das praktisch wichtigste Gestaltungsinstrument im Arbeitsrecht, für die meisten Arbeitsverhältnisse und damit für fast jeden Arbeitgeber. Das Seminar vermittelt in Bezug auf dieses das notwendige Knowhow sowohl für die Anwendung als auch für das Verhandeln von Kollektivverträgen auf rechtlich fundierte und verständliche Weise, kompakt, jedoch auch mit Blicken auf die aktuelle höchstgerichtliche Rechtsprechung zu heiklen Fragen und Antworten.

  • Personalleitung, Personalsachbearbeitung, Personalverrechnung
  • Interessenvertretungen der Arbeitgeber und der Arbeitnehmer
  • Betriebsräte
  • Rechtsanwaltschaft,
  • Steuerberatung
Projektorganisation
 Christine Walser

Christine Walser

Seminarorganisation christine.walser(at)ars.at

Tel: +43 1 713 80 24-26

Fax: +43 1 713 80 24-14

Konzeption
Mag. Manora Winkler-Oelzant

Mag. Manora Winkler-Oelzant

Program Manager manora.winkler(at)ars.at

Tel: +43 1 713 80 24-24

Mobil: +43 664 889 302 20

Fax: +43 1 713 80 24-14

ARS Seminarzentrum
ARS Seminarzentrum
Schallautzerstraße 2-4
1010 Wien

Tel: +43 1 713 80 24

e-Mail: office@ars.at

05.05.2021 / 08:30-16:00 Uhr
Ermäßigungen & Teilnehmerstaffel
12 %
(per TN) ab 5 TeilnehmerInnen eines Unternehmens
10 %
(per TN) ab 3 TeilnehmerInnen eines Unternehmens
20 %
Ermäßigung für RA-KonzipientInnen, WT-BerufsanwärterInnen, NO-Kandidatinnen
Nach oben